Freitag, 14. September 2012

*Vintage-Karte*

Ich stelle fest, dass ich eigentlich viel zu wenig Karten mache.
Dabei macht es mir richtig Freude. Die Vorlage zur folgenden Karte habe ich auf dem Blog von Silhouette gefunden. Ich war besonders von den  Blüten fasziniert.. Es gab eine Anleitung, wie sie gemacht werden.
Eigentlich nicht schwer:  Man stanzt  5 Wellenkreise für jede Blüte aus und färbt die Ränder bräunlich.
Die 5 Kreise fasst man mit einem Brad zusammen. Die oberste Schicht wird nun mit Wasser besprüht (macht das Papier formbarer) ,  die Ränder werden zur Mitte hochgebogen und  leicht zusammengedrückt. Dann die nächste Schicht und so weiter. Am Ende sieht das wie eine Knospe aus. Dann lässt man das Papier trocknen. Nach dem Trocknen drückt man die Blüten  mit den Fingern vorsichtig in Form.

So sieht meine fertige Karte aus:















Material : Papier (October Afternoon / Tim Holtz Idea.Ology /LilyBee Design), Brads, Bakers Twine (Jillibean Soup), Nähmaschine, Schneidemaschine (Silhouett Cameo)

Kommentare:

  1. Liebe Anke,

    die Karte ist grandios. Die Blüten und überhaupt die ganze Karte hat so einen schönen Herbstflair !!!
    Sehr schick !

    Schönes Wochenende wünscht Carol

    AntwortenLöschen
  2. Toll!!! Weil ich Blüten liebe, muss ich diese unbedingt auch mal ausprobieren. Danke für den Tipp. Deine Karte ist wunderschön. Lieben Gruß Monika

    AntwortenLöschen
  3. Schick, schick. Mir gefällt noch zusätzlich der genähte Rand. Die Farben sind zu herrlich (:o)

    AntwortenLöschen
  4. Die Karte ist ganz toll geworden finde ich! Die Blumen sehen klasse aus, die Bordüre gefällt mir supergut und auch farblich ist das Teilchen genau mein Geschmack.
    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen