Mittwoch, 19. Juni 2013

* Tschüss Arnold / Goodbye Arnold *




Arnold
(15.07.2000 - 18.06.2013)



 Dieser Post ist etwas persönlicher, als sonst. Da aber die meisten Besucher meines Blogs Arnold von Fotos und Layouts kannten, fand ich es richtig, mich auch hier von ihm zu verabschieden. Er hat uns 13 lange Jahre begleitet , doch nun mussten wir ihn gehen lassen, um ihm weiteres Leiden zu ersparen.Das , was zunächst ein Husten zu sein schien, stellte sich als Tumor heraus.Also haben wir die schwere Entscheidung getroffen und er durfte friedlich und ohne Schmerzen einschlafen.
Wir werden ihn sehr vermissen.

This post is a very personal one.Usually I don't write much about my private life, but most of you know Arnold from pictures and layouts. So I decided to say goodbye with a blog post. He was part of our life for 13 years but now we had to let him go. We thought he had a bad cold but in the end it turned out as cancer.
So we decided to let him go peaceful and without pain.
We will miss him so much.


















Machs gut Großer!

Kommentare:

  1. Ach herjeh, fühl dich gedückt. Den Trauerschmerz kann ich nachempfinden, denn meine Gisela hat mich vor ein paar Wochen nach 19 Jahren verlassen.

    AntwortenLöschen
  2. I'm so sorry for what you are going through! Reading about the passing of others' pets makes me think of when we had to put our last dog down. So, so sorry.

    AntwortenLöschen
  3. er war so ein süßer kuschliger Kerl.
    Es tut mir sehr leid für euren Verlust.

    Ich drück dich

    AntwortenLöschen
  4. tut mir sehr leid. ich kann dich gut verstehen, musste letzte woche meinen kater nach 15 jahren gehen lassen...

    fühl dich gedrückt.

    lg
    sandy

    AntwortenLöschen
  5. Guten morgen Anke, wie traurig. Es tut mir sehr leid, aber die Entscheidung wird richtig gewesen sein, wenn ich das so lese.
    Ich drück Dich
    Lieben Gruß
    Emma

    AntwortenLöschen
  6. Uns wird er auf deinen tollen Layouts fehlen aber ihr werdet ihn im Alltag schmerzlich vermissen. Gut zu wissen, dass er ohne Schmerzben geen durfte.
    LG Antje

    AntwortenLöschen
  7. Das tut mir so leid, und ich kann euren Schmerz gut verstehen. Er wird auch mir auf deinen vielen tollen LOs fehlen. Fühl dich mal fest gedrückt.
    LG Marikka

    AntwortenLöschen
  8. Ach Anke, nee! Bei mir sind gerade erst mal jede Menge Tränen geflossen. Bin in Gedanken bei Euch und Edgar ..... Drück Dich! LG, Simoné

    AntwortenLöschen
  9. Oh nein - Anke!
    Fühl Dich ganz fest gedrückt!

    LG
    Caro

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Anke, ich lese Deinen Blog täglich und natürlich sind mir auch Deine beiden Lieblinge nicht entgangen. Mir tut es ehrlich leid und trotzdem denke ich das es richtig war. Ich kann Dir das gut nachfühlen, mein Dariusz war ebenfalls 13 Jahre alt als wir Ihn erlösen mussten, er kam hinten nicht mehr hoch. Fühl dich verstanden und gedrückt. Liebe Grüße, Nadine.

    AntwortenLöschen
  11. Oh je...!
    Es ist immer schlimm, wenn ein "Familien-Mitglied" gehen muss!
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Anke, das ist sehr traurig. Lass dich drücken.
    Liebe Grüße,
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  13. 13 Jahre ist eine sehr lange Zeit. Ich kann mir vorstellen, dass es nicht leicht für euch war ihn gehen zu lassen und schwer ist, jetzt ohne ihn zu sein. Aber es bleiben die vielen schönen Erinnerungen und auch Layouts - das ist ein Trost. Sei gedrückt. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  14. oh je, das tut mir leid!!
    fühl dich gedrückt.

    alles liebe
    daniela

    AntwortenLöschen
  15. Das tut mir so leid, Anke. Ich kenn das Gefühl, einen Fellfreund gehen lassen zu müssen nur zu gut. :-( Daher kann ich mir vorstellen, wie es dir gerade geht ... Die Erinnerungen bleiben! Ganz liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Anke,
    auch von mir ein ganz herzliches Beileid! Etwas positives hat es, wenn man die Tiere von ihren Qualen erlösen kann. So schlummert er nun friedlich in seinem Hundehimmel und schaut zu euch hinab...

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und Mut für die nächste Zeit!

    Lg, Nadine

    AntwortenLöschen
  17. liebe anke,
    OMG, ich weiß wie traurig du jetzt bist...
    ich drück dich mal aus der ferne!
    ganz liebe grüße
    katrin

    AntwortenLöschen
  18. Das tut mir so leid! Der knuffige Kerl!
    Das wird jetzt eine harte Zeit für euch werden. Er wird euch bestimmt sehr fehlen. :-(
    Viel Kraft wünsche ich euch!
    Liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Anke, es ist sehr traurig, dss ihr euren Arnold ziehen lassen musstet. Er fehlt doch nun überall. Ich fühle mit euch und drücke euch ganz fest die Daumen, dass nach der Trauer bald die schönen Erinnenrungen in den Vordergrund rücken werden.
    Viele Grüße,
    Marion3101

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Anke, es tut mir so leid, dass euer Arnold nicht mehr bei euch ist. Aber wie du selbst schreibst, war es so wohl besser für ihn. Ich kanns dir so gut nachempfinden, man vermisst sie unendlich...
    Fühl dich virtuell herzlich gedrückt mit lieben Grüßen Susanne

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Anke, das tut mir so so leid...
    Ich drück dich auch ganz fest und wünsche euch viel Kraft für die nächste Zeit.
    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Anke!
    Eine Freundin hat mir letztens von dem "Erinnerungskonto" erzählt. Die Zeit, in der wir die schönen Momente so stark verinnerlichen, dass wir sie in traurigen Momenten ganz leicht abrufen können.
    Sicher hast Du das mit Deinem Vierbeiner auch gemacht - und die vielen schönen Layouts werden Dich dabei unterstützen.
    Tierbesitzer wissen um die Schwere und aber auch Richtigkeit Eurer Entscheidung!
    Ich umarme Dich aus der Ferne und bin mit Dir traurig.
    Viele Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen
  23. Oh, das bringt mich auch zum weinen, ich kann das so gut nachfühlen.
    Eine "vernünftige" Entscheidung, dennoch so traurig und schmerzhaft.
    Ich wünsch dir/euch viel Kraft,
    alles Liebe,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  24. Ach herje :-( da hatte selbst ich jetzt Tränen in den Augen... Es tut mir unsagbar leid für euch... diese Entscheidung war bestimmt nicht einfach, ein Familienmitglied gehen lassen zu müssen... Ich wünsche euch viel Kraft für die nächste Zeit! Auch mir wird Arnold bzw. die Fotos und Layouts von und mit Arnold fehlen :-(
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  25. Oh Anke, das tut mir so leid für euch! Ich wünsche euch ganz viel Kraft für die nächste Zeit!'

    AntwortenLöschen
  26. Och Mann! Lauter Posts zum heulen heute!
    Tut mir ganz furchtbar leid um euren lieben Hund!
    Mensch, man hängt an den Tieren, wie an einem Menschen. Ich finde es richtig von euch, ihn nicht leiden zu lassen!
    Seid nicht zu traurig!
    Grad hab ich das Gedicht von Henry Scott Holland "Death is nothting at all" kommentiert.... Mach ich jetzt hier nicht... aber du kannst es ja mal googeln, wenns dich interessiert. Ich finds sehr tröstlich... *heul* ... Jetzt brauch ich eine Zigarette...
    *knuddel*
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  27. Ach Anke, das tut mir so leid um euren lieben Arnold. Ich kann deinen Schmerz sehr gut nachvollziehen. Auch bei mir tut es nach 3 1/2 Jahren immer noch weh, wenn ich an diese Entscheidung, unseren Rocky gehen zu lassen (viel zu früh wegen dem Scheiß Krebs), denken muss. Schön und auch hilfreich ist es dann schon, wenn man noch einen zweiten Hund hat, der allerdings auch um seinen Kumpel weint.
    Viele liebe Grüße von
    Stine

    AntwortenLöschen
  28. Ich muss sagen, ich bin geplättet von so vielen lieben Kommentaren und jeder einzelne davon ist ungeheuer tröstlich.Vielen Dank dafür.
    Das Schlimmste liegt hinter uns, nämlich die Entscheidung zu treffen, ob oder ob nicht.Wie sind sicher, dass der Zeitpunkt richtig war und wir haben die Gewissheit, dass er wirklich ganz entspannt eingeschlafen ist.
    Jetzt müssen wir uns an den Alltag ohne ihn gewöhnen, was nach so einer langen Zeit nicht leicht ist.Aber die Gewissheit, das Richtige getan zu haben hilft dabei sehr.

    AntwortenLöschen
  29. Ein schöner und so liebevoller Post von dir. Ich möchte auch gern noch trösten und euch Kraft wünschen. Heb dir für jeden Tag eine der schönen Antworten hier auf als kleine Hilfe.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Anke, ich habe Tränen in den Augen und drücke dich virtuell ganz fest. Es tut mir soooo leid und ich wünsche dir ganz viel Kraft, diesen Verlust zu überwinden. Mir fehlen die Worte...

    AntwortenLöschen
  31. ohhh, Anke ... das lese ich ja jetzt erst und bin schockiert.
    Ich bedauere deinen Verlust sehr.
    Lg Heidi

    AntwortenLöschen
  32. Mensch....ich hab Pipi in den Augen und bewundere Euch für Eure mutige und richtige Entscheidung.
    Denk an Dich...

    GGLG Anja

    AntwortenLöschen
  33. Der gute alte Arnold. Ich bin sicher, er ist jetzt im Hundehimmel und der Star unter den Hündinnen. Ich wünsche euch viel Kraft für die Zukunft. Alles Gute!

    AntwortenLöschen
  34. oh nein, das tut mir so leid.

    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  35. Oh meine liebe Anke,
    ich drücke dich mal ganz feste und schicke dir eine große Portion Kraft für diese Zeit. Ich bewundere Euch für diese mutige und richtige Entscheidung Arnold weiteres Leid zu ersparen. Habe richtig Pipi in den Augen. Aber seid euch gewiss, Arnold wird mit seinem wundervollen Charme die Hundedamenwelt dort oben bestimmt schon um seine Pfote gewickelt haben.
    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  36. Oha! Ja, das war bestimmt keine leichte Entscheidung aber auf jeden Fall die Richtige. (Ich wünschte, man könnte Menschen dieserart auch das Leid ersparen, aber das darf man hierzulande ja kaum denken...)
    Ich wünsche Dir viel Kraft für die nächste Zeit.
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  37. oh nein, anke! das tut mir SO leid! unsere hündin, naja die von meiner mutter, hat uns 16 jahre lang begleitet und auch wir mussten sie erlösen von ihrem leid, aber das war so schlimm....! ich fühle mit euch! ich schicke euch ganz viel kraft diese schlimme zeit zu überstehen!
    ganz liebe grüße
    jana
    dem armen edgar schicke ich extra grüße und ne dicke streicheleinheit!! :(

    AntwortenLöschen
  38. Ach Gott, ich hab gerade erst jetzt über einen Umweg davon erfahren, dass ihr Arnold verloren habt. Das tut mir unendlich leid und ich schick dir mein herzliches Beileid. Diese beiden gehören zu dir und deinen Arbeiten, wie die Sterne an den Himmel. Und ich hoffe, dass Arnold jetzt als Stern am Himmel auf euch runtersieht. Der arme Edgar kann es sicherlich gar nicht begreifen, dass ein guten Freund jetzt auf einmal nicht mehr da ist. Ich umarme dich und deinen Lieben ganz fest und denke an euch. Ganz liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  39. Das tut mir so leid ...
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen