Montag, 18. August 2014

* Blog Hop - something about me *

Vor ein paar Wochen wurde ich von Ashli Oliver auch bekannt als soapHOUSEmama zu einem Blog Hop der etwas anderen Art eingeladen, worüber ich mich sehr gefreut habe, da ich ihre Werke unglaublich gerne mag und oft auf ihrem Blog und ihrer Galerie bei Studio Calico bewundere. Ihr Stil ist leicht und verspielt mit einer Fülle von Details und man kann sie stundenlang anschauen und immer Neues entdecken.Besonders mag ich ihre tollen Hintergründe und wie sie mit Farben spielt.
Ich habe also ihre Einladung gerne angenommen.
Worum geht es nun bei diesem Blog Hop?
Nun, es geht darum, ein bisschen hinter die Kulissen zu schauen und andere Scrapbooker und ihre Arbeitsweise etwas näher kennenzulernen.Dazu beantwortet jeder Teilnehmer ein paar Fragen.
Schließlich lädt man dann seinerseits wieder drei weitere Teilnehmer ein (bzw. taggt sie) um den Blog Hop am nächsten Montag weiterzuführen.
Zunächst aber öffne ich heute mal sozusagen die Tür zu meinem Arbeitszimmer (Oder schicker ausgedrückt Studio) und stelle mich vor. :)

A few weeks ago I was asked by Ashli Oliver aka soapHOUSEmama to  take part in a special kind of Blog Hop. I'm really a fan of Ashli's work and her special style which is soft and dreamy with lots of beautiful details. Most of all I love the way she creates wonderful backgrounds. I frequently visit her blog and gallery at Studio Calico. So  I felt very honored to be tagged by her and it was no question that I would accept her invitation.
Eyeryone who is tagged writes a blog post answering some questions . The intention is to learn more about the person and the creative process. And everyone taggs three of his favorite scrapbooker/blogger to continue the Blog Hop the following Monday.
So today I'll open the door to my studio. :)

1) Woran arbeite ich gerade?
     What am I working on right now?



Momentan ist eine neue Seite in meinem Project Life Album in Arbeit. Ich hinke ein bisschen hinterher, was mich ärgert. Da kommt es gut aus, dass ich ab sofort auch das Project life Kit von Dani Peuss bearbeite.So kommt hoffentlich wieder mehr Kontinuität in die Sache.
Außerdem sind einige der schönen neuen Kollektionen bei mir eingezogen und ich freue mich schon darauf, sie zu verarbeiten. Mir spukt da ein Minialbum im Kopf herum. Mal sehen...

I'm currently working on a new Project Life spread. I'm a few weeks behind with my Album and want to keep up with it. So it's a good thing that I started working with the monthly Dani Peuss Project Life Kit. That forces me to work on my PL album more often.
I also got some of the beautiful new scrapbooking collections and can't wait to use them.There's the idea of a minibook...hmm, let's see...

2) Wie lange brauche ich, um ein Projekt fertigzustellen?
     How long does it take me to create a project?

Gefühlt endlos! :)
Ich bin eine absolute Schnecke und brauche stundenlang, bis ich mit einem Projekt zufrieden bin.
Selbst wenn ich zu Beginn schon eine Vorstellung im Kopf habe, schiebe ich doch ewig lange Material hin und her,bevor ich dann entscheide, dass es so passt.(Geflügeltes Wort bei unseren Minicrops: schiebt sie noch oder klebt sie schon?)

Hours/ Days/ Weeks... :)
I scrap really slowly and it takes a lot of time until a project is finished and I'm confident with it even when I have an idea how it should look like before I start working. I always push around my supplies  for a while before I decide where they should be placed.(Question when I crop with friends: are you sure you'll glue it on yet?)

3) Was sind zur Zeit meine Lieblingsmaterialien?
     What are my favorite things to create with at the moment?










Ich mag Embellishments in jeder Form.Ohne dieses hübsche Schnickeldi geht bei mir nichts.
Besonders gerne mag ich Wood Veneers, Pailletten, Die Cuts und Enamel Dots.
Außerdem liebe ich jede Art von Farben, Schablonen und Strukturpaste.
Ach ja, meine Nähmaschine darf auch nicht fehlen.

I love embellishments and I use lots of them. My favorites are wood veneers, die cuts, Sequins and enamel dots.
I also love to use every kind of color, masks and modeling paste and of course my sewing machine.

4) Wie sieht mein kreativer Prozess aus?
     How does my creating process work?

Der Ausgangspunkt kann unterschiedlich sein, aber es endet immer im Chaos. :)
Manchmal habe ich ein Foto, das ich unbedingt verarbeiten will, dann suche ich dazu das passende Papier und die übrigen Materialien zusammen und schaue, wie ich alles am besten kombiniere.
Es kommt aber auch vor, dass ich zuerst das Materiel habe, mit dem ich arbeiten möchte und dazu dann ein passendes Foto heraussuche.Das ist besonders bei der Verarbeitung der Monatskits so.
Was immer gleich ist, ist, dass ich jede Menge Material aus Schrank und Schubladen herauskrame und um mich herum anhäufe, um zu entscheiden, was davon verwendet wird.Am Ende sieht es so aus, als wäre ich gerade in mein Scrapzimmer eingezogen un noch nicht dazu gekommen, mein Material zu verstauen.Chaos eben.

The starting point can be different but the end is always chaos. :)
Sometimes I have a picture that I want to use and I look for matching papers and embellishments to see how they work together.
Sometimes I pick the supplies first and look for a matching picture.That's how the process works when I use scrapbooking kits.
But one thing is always the same. I always grab a lot of stuff from my cupboard and drawers and pile it up around me to decide what to use on my project.
When I'm finished with my project it mostly looks like I'm just moved into my studio and didn't have time yet to stow away my scrapbooking supplies. as I said: chaos.

5)  Was inspiriert mich und wie bleibe ich inspiriert?
      How do I become inspired and stay inspired? 

 Inspirationsquelle kann Vieles sein. Zum einen liebe ich Pinterest.Es ist eine schier unerschöpfliche Quelle toller Anregungen und Ideen und vor Allem auch vielen Tutorials.Ich kann da Stunden verbringen.Das ist auch das einzig Negative daran. Es hat eindeutig Suchtpotenzial.Ähnlich sieht es mit Instagram und diversen Kreativblogs aus, die ich regelmäßig besuche.Auch auf meinen Spaziergängen mit meinem Hund Edgar sehe ich viele Dinge, die mich zu einem Projekt anregen können.daher bin ich auch fast immer mit Kamera oder Handy unterwegs.
Inspiriert bleibe ich wohl hauptsächlich durch meine Neugier auf alles Neue. Seien es neue Techniken oder Materialien, ich möchte alles ausprobieren und am liebsten sofort.

First of all I love Pinterest. It's an endless source of ideas, inspiration and I find lots of great tutorials there.I could spend hours with it and that's the negative side. You can (and will) become addicted to it.
I also love Instagram and blogs which I visit frequently.
Another source of inspiration are my walks with my dog Edgar.That's why I always take my camera or smartphone with me.
I think I stay inspired because I'm interested in everything new.
There's a new technique, new materials, colors? I have to try it!

6)  Was macht meinen Stil aus?
     What is my signature style?




Auf meinen Projekten gibt es immer viel zu sehen.
Ich liebe Embellishments in jeder Form und verwende sie großzügig.
Außerdem arbeite ich gerne mit Farben und anderen Medien, mit denen ich meine Hintergründe gestalte.trotzdem mag ich es nicht grell und überladen.

There are always a lot of details on my projects because I like to use embellishments.
I often use colors, masks and modeling paste to create the background of layouts and cards.
But although I like working with lots of supplies I don't like my projects to be bold and overloaded.

So, dass waren eine Menge Fakten über mich und nun zu denen, die ich ausgesucht habe, am nächsten Montag ihre Türen zu öffnen und einen Blick über die Schulter zu gewähren.

So that's all about me. Now I want to introduce three ladies which will continue the Blog Hop next Monday.

Da wäre zunächst meine Designteam Kollegin Mel (kreativsüchtig), bei deren Kreationen ich immer wieder sprachlos bin, besonders darüber, wie schnell sie etwas zaubern kann, was dann auch noch perfekt aussieht.
Am meisten liebe ich ihre Minialben.

First is my designteam collegue Mel (kreativsüchtig). I'm always speechless about her creativity and how she creates perfect projects in a time which I need just to pick my supplies. :)
Most of all I love her minibooks.

Die nächste im Bunde ist Maren (My Confettiheart). Kaum zu glauben, dass sie noch garnicht sooo lange scrappt. Ich mag ihren Stil mit oftmals vielen Layern , tollen Details und vor Allem wunderschönen Fotos.

Next up is Maren (My Confettiheart) .Hard to believe that she started scrapbooking just a few months ago!
I love her style with beautiful layers and details and her pictures are always amazing.

Und schließlich noch Monika (Imagicallery).
Ich mag ihren vielseitigen Stil, der manchmal farbenfroh und dann wieder etwas verspielt  daherkommt, aber immer mit schönen Details und traumhaft schönen Fotos.

And finally there is Monika (Imagicallery). Her style is sometimes colorful and sometimes dreamy and playful but always with beautiful details and accents and I looooooooove her pictures.


Ich bin gespannt, was diese kreativen Köpfe am nächsten Montag über sich selbst zu erzählen haben und hoffe, dass ihr auch dort vorbeischaut.
Danke für den Besuch und das Durchhaltevermögen bei diesem wortreichen Post. :)

I can't wait to see what these creative ladies will have to tell us next Monday and I hope, you'll visit their blogs too.
Thanks for stopping by.

Kommentare:

  1. Tolle Vorstellung. Und gut zu wissen dass man mit seinem Chaos nicht allein ist :D

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich mich Maren nur anschließen! Und vielen Dank für die schönen Worte zu meinen Sachen.
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. So, meine Kreationen machen DICH also sprachlos... ;-)
    Ich hoffe, wir können das irgendwann mal life ausdiskutieren! *lach* Aber man munkelt, die Gelegenheit wird sich sicher irgendwann ergeben und ich freu mich jetzt schon drauf.
    GLG
    Mel

    AntwortenLöschen