Samstag, 6. Dezember 2014

* December Daily Neustart und erste Einblicke *

Jaaa, das ist genau, wonach es sich anhört. Alles auf Anfang. Nachdem ich mein (hier gezeigtes) December Daily Cover bei einem Farbunfall auf meinem Schreibtisch versaut habe, habe ich es dann beim Rettungsversuch mit einem Farbspray-Kellerfund endgültig ruiniert. (Merke: Farbspray ist nicht gleich Farbspray  Aaargh!!)
Zum Glück hatte ich letztens das schöne Pink Paislee Album aus der aktuellen Weihnachtskollektion geordert. (Eigentlich für einen anderen Zweck aber in der Not ist Frau ja flexibel). Also wurde das kurzerhand zum December Daily umfunktioniert.
Damit das Ganze nun nicht zu einfach wurde, ist es nun so, dass das neue Album ein anderes Format hat und die Taschen der Hüllen quadratisch sind. Will heißen, dass auch die bereits fertigen Innenseiten ersetzt bzw. umgearbeitet werden mussten. Kann manchmal also ganz praktisch sein, wenn man dem Pensum etwas hinterherhinkt. :)
Und da ist es nun:



December Daily Reloaded:


Das Album hat einen schönen wollweißen Stoffeinband und als Dekoration einen silbernen Paillettenstern. (Sowas liebe ich ja). Ich habe noch ein schwarz-weißes Band und eine Borte aus Tüllrosetten aufgebracht. Das Wood Veneer Rentier vom alten Cover und dazu ein paar Sterne und ein December-Schriftzug runden die Dekoration ab. So weit so schön.



















Das neue Album hat Trennblätter aus fester Folie, die mir gut gefallen. Eine davon habe ich als Deckblatt  gestaltet.












Das war die ursprüngliche Titelseite im alten Album, die ich glücklicherweise wiederverwenden konnte. Ich musste sie lediglich etwas verkleinern. Vorder und Rückseite bilden nun Tag 1 des neuen Albums.















Auf der Rückseite befindet sich das Foto und auf dem Tag in der Tüte hinter dem Foto ist das Journaling.




















Nun folgt eine Hüllenseite mit den schon erwähnten quadratischen Taschen.Die Zahlenkarte bekam eine Paillettenborte verpasst.Das Foto zeigt den Inhalt meines Adventskalenders und ein Teil der Verpackung wurde gleich als Verzierung für den Chipboardrahmen benutzt.Die rechte untere Tasche habe ich mit Chipboardsternen und Pailletten befüllt und dann zugenäht.
























Tag drei nimmt die Rückseite ein. Netterweise hatten wir schon etwas Schnee und entsprechend sind Fotos und Deko winterlich.Hier sieht man auch wieder die Tasche mit Sternen und Pailletten. Damit
man hier nicht auf eine hässliche Rückseite schaut, habe ich jeweils zwei Sterne zusammengeklebt.

























Was mir an diesem Album gut gefälltsind die unterschiedlichen Seiten, die es enthält. Neben den Folien und den Hüllen gibt es auch Stoffseiten. Diese hier habe ich mit einem Umschlag für einen Wunschzettel versehen.




















Oh nein! Was da drauf steht bleibt geheim. :)

So, nun bin ich also trotz aller Widrigkeiten fast aktuell und bisher recht glücklich mit dem neuen Album. Fortsetzung folgt.

Und wie sieht es bei euch mit den December Daily Alben aus? Seid ihr mit dem gewählten Format zufrieden? Und wie klappt es mit dem Befüllen? Ich bin sehr gespannt. Einiges habe ich ja auf Blogs und in Foren schon gesehen.

Habt ein schönes Wochenende, mit hoffentlich reich gefülltem Nikolausstiefel.

Material: Album (Pink Paislee), Patterned Paper (Teresa Collins/Pink Paislee/ Crate Paper), Cardstock (American Crafts), Vellum (Cosmo Cricket), Wood Veneers (Artemio/Studio Calico/Elles Studio), Band (Studio Calico), Rosettenborte (Tim Holtz), PL Karten (Heidi Swapp/Teresa Collins), Nummernkarten (Pink Paislee), Alphas (American Crafts/ Amy Tangerine/Crate Paper)Die Cuts (Heidi Swapp/Pink Paislee), Enamel Dots (Studio Calico), Tags (Pink Paislee/Studio Calico), Dies/Stanzen (Memory Box), Prägefolder Merry Christmas (Tim Holtz), Paillettenband (American Crafts), Chipboard Sterne (Pink Paislee), Paillettensterne (Studio Calico), Rahmen (Crate Paper), Umschlag (Studio Calico), Doilie (Studio Calico), Stoffbrad (Crate Paper), Vellumshapes (Crate Paper)


Kommentare:

  1. Oh nein, solche Unfälle sind einfach grausam. Aber die neue Version deines DDs ist auch wirklich sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. Dein neues Album sieht auf jeden Fall super aus! Gefällt mir sehr gut. Bisher habe ich mich noch nie an ein DD herangetraut. Vielleicht nächstes Jahr ...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Oje, das ist aber echt doof. Aber die neue Version gefällt mir ebenfalls sehr gut. Du bist ja schnell, wenn du das so schnell aktuell halten konntest. Hut ab.

    Bei mir gehts eher schleppend voran. Ich habe gestern endlich Mal die Fotos gedruckt und in die Hüllen gesteckt. Bis und mit Sonntag (also gestern). Jetzt geht's ans Dekorieren.

    Ich tu mich noch ein wenig schwer mit diesen PL-Hüllen. Irgendwie ist es mir zu starr mit der Vorgabe. Es macht es nochmals schwieriger finde ich. Man muss die richtigen Fotos (hoch- oder quer Format) haben.

    Mal schauen....ich mag halt nur Papier lieber.

    AntwortenLöschen