Freitag, 6. Februar 2015

* Aufbewahrung für Stanzen - endlich die perfekte Lösung *

Workspace-Wednesday ist zwar schon vorbei, aber das muss man ja nicht so eng sehen.
Ich habe eine Cameo und ich liebe sie. Trotzdem möchte ich nicht auf meine Stanzmaschine und die Stanzen verzichten. Ich finde nicht, dass beides zu viel ist. Meiner Meinung nach ergänzen sie sich bestens. Die Cameo gibt mir die Möglichkeit, selbst Designs herzustellen, Designs in allen Größenvarianten bis 12" zu schneiden und mit den passenden Stiften auch noch Zeichnungen anzufertigen.
Mit einer Stanzmaschine (z.B. Bigshot) ist man unabhängig vom PC, kann auch recht dickes Material stanzen und vor allem kann man damit prägen und auch Letterpress ist möglich.. Das kann die Cameo beides nicht. Es haben sich bei mir im Laufe der Zeit etliche schöne Stanzen angesammelt, die natürlich irgendwo untergebracht werden wollen.Also wanderten sie bei mir bisher in ihren Umschlägen verpackt in eine große Box im Regal.So weit so ordentlich. (Auf den ersten Blick zumindest.)
Der Nachteil der Methode wurde offensichtlich, wenn man mal schnell etwas ausstanzen wollte und dann in den Tiefen dieser Box ewig nach der richtigen Stanze suchte. (Mal ganz abgesehen davon, dass man völlig den Überblick verlor, welche Stanzen eigentlich vorhanden waren.) Besonders die kleinen Stanzen verschwanden immer im Gewühl und waren nicht auffindbar.
Die Lösung fand ich dann auf einem Instagramfoto der lieben Frau Kreativsüchtig. (Jaa, #melistschuld) :)
Dieses nette Kunststoffköfferchen von ArtBin mit den entsprechenden Magnetplatten dazu. (3 kommen mit dem Koffer, weitere gibt es separat im Dreierpack) Wie gut, dass ich das Foto vor Weihnachten gesehen habe und noch Platz auf dem Wunschzettel war.




Die Stanzen haften gut auf den Magnetplatten, lassen sich aber auch leicht ablösen. Stanze abnehmen, stanzen, Stanze wieder auf die Platte. Geht fix und man spart sich die Sortiererei hinterher zurück in irgendwelche Verpackungen etc.Ich habe meine Stanzen grob thematisch sortiert. Sie lassen sich auch prima *durchblättern* und man hat immer vor Augen, was man so im Repertoire hat.
Und es ist erstaunlich, was in dieses Köfferchen reingeht. Ich habe mittlerweile 21 Magnetplatten drin und es ist immer noch etwas Luft. Ganz besonders klasse ist, dass man, wenn ein Crop ansteht, den Koffer einfach nur schnappen und mitnehmen muss.Platzsparend und gut transportabel. Das konnte ich von meiner großen Box nicht wirklich behaupten.



Hier ein Bild von meiner Sortieraktion. Man ahnt das Chaos,  wenn man die Stanzen lose in den Blisterpackungen liegen sieht (die dummerweise einmal geöffnet völlig unbrauchbar sind). Ich gehe davon aus, dass die Leute, die für die Verpackungen zuständig sind, nicht selbst die Stanzen benutzen, sonst hätten sie längst etwas Brauchbareres erfunden.Unglaublich auch,  wieviel Pappe, Papier und Folie ich anschließend entsorgt habe. Jede noch so kleine Stanze ist  meist in einen üppig bemessenen Umschlag oder Ähnliches verpackt.
Befreit von den sperrigen Verpackungen , brauchen die Stanzen viel weniger Platz und übrig bleibt ein schlankes Köfferchen.Es hat durch die Magnetplatten zwar ein gewisses Gewicht, aber ich will damit schließlich keine Wanderungen machen.Außerdem ist es mit dem Griff gut zu handhaben.
Ich bin von dieser Art Aufbewahrung in jedem Fall sehr begeistert und kann mich nun der nächsten Baustelle zuwenden - den Embellishments. Aber das ist wieder ein ganz anderes Thema.Wir sehen uns dann an dieser Stelle wieder, wenn sich da etwas tut.  :)

Wie bewahrt ihr eure Stanzen auf? Oder habt ihr ganz andere Problemzonen? Ich bin ja immer begierig auf gute Aufbewahrungslösungen. Baustellen gibt es noch genug.
Habt ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Hallo Anke,
    ich habe seit letztem November auch die ArtBin. Mittlerweile hab ich schon neue Magnetplatten aufgestockt. Ich hatte erst mit der Kiste von Zutter geliebäugelt, die war mir aber dann doch zu groß. Für mich die beste Lösung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch total begeistert.
      Und es ist wirklich erstaunlich, wie viel in diesen kleinen Koffer passt. Hätte ich nicht gedacht.

      Löschen
  2. Hallo Anke,

    ich bin gerade dabei meine Sachen insgesamt umzusortieren und ich LIEBE die ArtBin-Boxen. Vll sollte ich mir das "Köferchen" auch noch mal zulegen, dann benutze ich die BigShot sicher auch wieder öfter*g* Denn gerade dieses CHAOS nervt mich doch sehr.

    Liebe Grüße und ein schönes WE
    Eileen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau das ist mir auch aufgefallen.Man überlegt, was auszustanzen, lässt es aber, weil die Sucherei nach der richtigen Stanze und die Aufräumerei hinterher nerven.Das macht so wirklich mehr Spaß

      Löschen
    2. Darf ich dich noch fragen, von welchem Hersteller die XOXO-Stanze ist?

      Löschen
  3. Liebe Anke

    Das sieht ja wirklich total chic aus. Als ich Mel's Beitrag las, dachte ich mir...nööö, das brauche ich nicht. Aber irgendwie sieht es doch ganz ordentlich aus und es braucht nicht so viel Platz. Ich habe meine Stanzen in einer kleinen Ikea Box und einem Körbchen. Einige habe ich in CD Hüllen umgepackt. Das finde ich auch ganz ok. Aber all die losen Teile...und es werden immer mehr...hmmm muss mir diese Art der Aufbewahrung merken.

    Möchte bald wieder meinen ganzen Bestand aussortieren. Ich hab kaum mehr Platz und noch ein Regal kann ich nicht ins Zimmer stellen. Mal schauen....

    Danke für diese Idee.

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, geht mir auch so.
      Irgendwie werden die Zimmer auf mysteriöse Weise immer kleiner. :)
      Ich muss auch unbedingt wieder aussortieren.

      Löschen
  4. Das ist sooooo cool und praktisch! Ich bewahre meine Stanzen derzeit auch noch in einer Holzkiste auf, mit den geöffneten Verpackungen. Und jap, es fliegt einfach alles ein wenig rum oder rutscht in Ecken in die sie nicht hingehören... Tja, jetzt ist nicht nur Mel schuld, sondern du auch noch! :P Brauch ich... Oder ich schau mal ob ich sowas ähnliches irgendwie selber zusammen schustern kann. :)
    Ganz liebe Grüße und danke für die Inspiration.
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte auch immer das geht auch ohne.
      Aber ab einer bestimmten Menge Stanzen wird es extrem unübersichtlich.
      Wenn sie dann auch noch unterschiedlich groß und anders verpackt sind, wird es auchz schwierig, sie einzusortieren. Wie du schon sagst, es rutscht.

      Löschen
  5. Jap! Die Köfferchen sind die BESTEN!!
    Ich habe übrigens mittlerweile zwei - aber so ganz weit bist Du davon auch nicht entfernt, oder?? *kiecher*
    GLG!!

    AntwortenLöschen
  6. Das Köfferchen ist schon eine klasser Sache... Meine Stanzen habe ich in A5 Ordnern in Klarsichthüllen. In den Hüllen stecken Blanko-Karteikarten auf die ich je nach Größe der Stanzen unterschiedlich große Magnetfolien geklebt habe... Sie sind auch etwas thematisch sortiert... Aber die perfekte Lösung ist es noch nicht für mich, denn die kleinen Stanzen gehen doch oft noch immer mal wieder verschütt im Chaos meines Basteltisches...

    Liebe Grüße
    Mandy

    AntwortenLöschen
  7. Moin, leider habe ich auch keine perfekte Lösung. Aber dieser Koffer, Platz für 21 Platten plus. Das klingt verlockend. LG emma

    AntwortenLöschen
  8. Wie wunderbar! Ich bin ja noch im Anfangsstadium der Stanzenbesitzer, aber deinen praktischen Hinweis setze ich am besten schon jetzt um, denn ich hasse suchen! Ohne Übersicht kauft man leider manchmal auch doppelt. Schönes Wochenende :o)

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab diese Box schon auf IG gesehen und dann wieder aus den Augen verloren. Da ich momentan meinen ganz eigenen Aufräumwahn habe *schlimm*, werde ich mich gleich mal auf die Suche machen. Ich nehme meine Stanzformen zu selten her, weil ich eben immer ewig suchen muss und da vergeht einem ja schon fast die Lust wieder bzw. bei mir ist es dann auch, dass mich die Unordnung so aufregt, dass ich erst aufräumen muss, bevor ich mich dann wieder an den Schreibtisch setze! Wenn Du eine Lösung für die Embellis gefunden hast, dann sag Bescheid! DAs ist nämlich die nächste Baustelle hier bei mir.... GLG Christine

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Anke, ich habe diese Box auch und bin zufrieden damit. Der größte Pluspunkt ist die Effektivität: auf engstem Raum lassen sich sehr viele Stanzen aufbewahren. Das Durchblättern bzw. Umklappen der einzelnen Magnetplatten finde ich etwas umständlich, das überzeugt mich noch nicht ganz, das könnte optimiert werden. Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen