Dienstag, 17. Februar 2015

*Frühlingshaft bemalter Keilrahmen* (Inkl. Anleitung)

Zum Märzkit von Dani Peuss gibt es wieder ein tolles Mixed Media Add On. Diesmal ist ein kleiner 6x6" Keilrahmen enthalten, den ich frühlingshaft bemalt habe. Dazu habe ich Fotos von den einzelnen Arbeitsschritten gemacht und eine Anleitung erstellt

Aber zuerst ein Blick auf das Mixed Media Kit - da ist wieder jede Menge Material enthalten. Der Keilrahmen kommt natürlich unbemalt. :)










Und nun zur Entstehung meines Frühlingsbildes:






Zunächst wird der Keilrahmen mit Gesso grundiert. Das geht sehr schön gleichmäßig mit dem im Kit enthaltenen Schwammpinsel.




 
Als nächstes möchte ich ein Stück des ( ebenfalls im Kit enthaltenen) Tissuepapers aufbringen. Dazu trage ich mit einem Pinsel Gelmedium auf...













 ...lege das zurechtgeschnittene Papier auf und klebe es fest.






                                  Darüber kommt noch einmal eine Schicht Gelmedium.









 Um den Druck des Papiers etwas abzuschwächen, trage ich eine Schicht weißer Acrylfarbe (Gesso geht auch) auf, aber so, dass der Druck noch durchscheint.
Dann nehme ich die (im Kit enthaltene) gelbe Sprühfarbe...




 ... und sprühe großzügig über den Keilrahmen. Den Überschuss tupfe ich mit einem Papiertuch ab.





  Mit dem Schwammpinsel trage ich nun die mintgrüne Acrylfarbe aus dem Kit auf.

 



 
 Dabei achte ich darauf, dass sowohl vom Druck als auch von der gelben Farbe noch leicht etwas durchscheint.
Das lässt den Hintergrund vielschichtiger wirken.




  Mit Bleistift zeichne ich nun mein Blumenmotiv grob vor und male es mit weißer Acrylfarbe aus.




Das Ergebnis.





 
 Mit grüner Acrylfarbe werden nun die Blütenstiele gemalt.




 Dann mische ich pinkfarbene Acrylfarbe mit weiß zu einem blassen Rosa und trage damit die erste Farbeschicht auf die Blüten auf.

 


 So sieht das dann aus.





 Im nächsten Schritt nehme ich die unverdünnte rosa Farbe und trage eine weitere Schicht auf die Blüten auf, wobei ich einige helle Stellen lasse. So entsteht mehr Plastizität.



 Das Ergebnis im Ganzen...





 ...und im Detail.




 
 Mit einem Marker (Sharpie) werden in lockeren Strichen die Konturen gezeichnet.









 
 Mit weißer Acrylfarbe noch ein paar Lichter setzen und mit einem dunklen Pink an den Rändern ein paar Schatten.





 
 Mit Hilfe des im Kit enthaltenen Schwämmchens und einer Schablone tupfe ich weiße Acrylfarbe auf.










 
 Dazu noch ein paar Tupfer in Pink.




 Schließlich wird das Ganze noch bestempelt. Dazu benutze ich das im Kit enthaltene wasserfeste Staz On Stempelkissen.





 
 Und so sieht mein fertiges Werk aus.




                                  
              Ganz zum Schluss trage ich noch eine dünne Schicht Gelmedium als Schutz auf.

















Materialliste:

Neben dem Mixed Media Kit habe ich noch folgendes Material verwendet:


Gesso (Liquitex), Acrylfarben weiß/pink/grün (el Greco/Deco Art/ Studio Calico), Schablone/Mask (Tim Holtz), Gelmedium (Ranger)


Kommentare:

  1. Die Leinwand ist echt toll geworden! Vielen Dank für die Anleitung. Ich finde es immer sehr interessant wie jeder so vorgeht.

    AntwortenLöschen
  2. Hach, die ist ja wirklich herrlich frühlingshaft. Ich will schon seit Ewigkeiten eine Leinwand machen, vielleicht schaffe ich es jetzt ja endlich mal. Die Anleitung ist jedenfalls klasse, auch wenn ich mir da erstmal einiges an Material zulegen muss, aber das ist am Anfang ja immer so.
    Liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  3. Wie schööön!! Liebe Anke, deine Leinwand gefällt mir sehr!! Und die Farben sind wirklich sehr toll gewählt, da bekomme ich richtig Lust auf Frühling!!

    Vielen Dank auch für das tolle Tut!!

    Ganz viele Grüße,

    Elvan :-)

    AntwortenLöschen