Mittwoch, 6. Mai 2015

*Carpe Diem*

Letztens habe ich hier berichtet,  wie man folierte Stanzteile auch ohne Minc oder Laminiergerät herstellen kann. Auf dem heutigen Layout habe ich ein solches Stanzteil , einen Zweig, verarbeitet.
Ich bin ja morgens vor dem ersten Kaffee (oder besser Cappuccino) zu nichts zu gebrauchen. :)
Tee trinke ich aber auch sehr gern und ich habe ein Faible für schönes Teegeschirr und Zubehör.
Der Hintergrund des Layouts ist mit einer Schablone und Acrylfarbe gemacht. Ich habe die Acrylfarbe mit Hilfe eines Schwämmchens aufgetragen. Das geht sehr gut und es läuft so auch nichts unter die Schablone, wenn man immer schön senkrecht auftupft..Ich finde dieses Strichmuster sieht ein bisschen wie Bambus aus, was ich zum Tee-Thema sehr passend fand. Außerdem habe ich gestempelt. Verwendet habe ich einen Stempel mit einem japanischen Kanji-Gedicht.Leider war der Stempel etwas zu breit, weshalb ich immer nur die Hälfte mehrmals untereinander gestempelt habe. Ein Japaner würde  wahrscheinlich die Krise bekommen, bei dem, was da jetzt auf meinem Layout steht. Falls sich je einer hierher verirren sollte, entschuldige ich mich schon mal vorab. :) Aussehen tut es aber recht nett, wie ich finde.





























Material: Cardstock (American Crafts), Patterned Paper (Studio Calico), Rahmen (Heidi Swapp),  Stanzen (Kesi Art/ Simply Graphic), Minc Foil (Heidi Swapp), Tag (Pebbles), Sticker (Studio Calico), Stempel (Hero Arts), Schablone (Crafter's Workshop), Acrylfarbe (Martha Stewart), Farbspray (Studio Calico)

Kommentare:

  1. Ich finde das Layout wunderschön, genau mein Geschmack. Tee & schönes Teegeschirr mag ich übrigens auch sehr.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anke

    Ein ganz tolles LO. Ich mag die Farben und den Hintergrund. Egal, was da genau steht hihihi

    AntwortenLöschen
  3. schmacht....
    das ist einfach hinreißend

    AntwortenLöschen